Dieser Faschismus kann die Stimme und den Willen, die rufen “Widerstand ist Leben”, nicht brechen!

Gestern fand vor den Augen der Bevölkerung und der Welt ein antidemokratischer Akt in der Türkei statt. Die faschistische und unterdrückerische AKP traf eine skandalöse Entscheidung gegen die geschätzen kurdischen Politikerin Leyla Güven und dem Politiker Musa Farisoğulları sowie den CHP-Abgeordneten Enis Berberlioğu. Mit dieser antidemokratischen Entscheidung hat das faschistische Regime erneut seine Feindseligkeit gegenüber Demokratie und Menschenrechte gezeigt. Damit wurde ein weiters Mal bestätigt, dass dieses Regime Feind der Völker, der Frauen und Werte wie Freiheit und Gleichheit ist. Die AKP verdeutlicht ihre aggressive Politik gegen die Existenz der Freiheit des kurdischen Volkes und den Kampf der Frauen bei jeder ihr sich bietenden Gelegenheit. Die AKP ist unterdrückerisch, egoistisch, dominant und der Feind aller sozialen Kräfte. Besonders feindselig ist sie der Frau gegenüber. Bis heute sind den Angriffen der AKP gegen Aktivistinnen keine Grenzen gesetzt. Die AKP benutzte ihre faschistische Methode, um Leyla Güven und zwei weiteren Abgeordneten ihre parlamentarischen Rechte zu entziehen. Diese aggressiven Versuche gegen Politikerinnen und die kurdische Bevölkerung sind einer Operationen eines politisches Massakers gleichzusetzen. Damit wollen sie die gesamte Dynamik der Opposition in der Türkei beseitigen. Die AKP hat Tausende von Menschen festgenommen, gefoltert und mittlerweile sind die politischen und kulturellen Völkermorde in der Türkei zu einem Normalzustand geworden. Mit diesen Praktiken wollen sie den Willen der Gemeinschaft festnehmen.

Sicherlich waren in diesem Prozess diejenigen, die sich dieser mörderischen Politik und dem Feind der Frauen tapfer widersetzen und die soziale Opposition organisieren, viel Gewalt und Druck ausgesetzt. Dieser Angriff ist gegen den gewählten Willen der Gemeinschaft gerichtet. Diese Angriffe sind um es beim Namen zu nennen ein Putsch. Damit will die AKP ihre faschistische, monotheistische, sexistische und rassistische Politik fortsetzen. Diese Versuche bedeuten gleichzeitig auch Krieg gegen die soziale Opposition. Frau Leyla Güven hatte heftigen Widerstand gegen die Dunkelheit des AKP-Faschismus geleistet.

Wir wissen sehr gut, dass die Entscheidung der AKP gegen den Willen der widerstandständigen Frauen, heute für genau diese Frauen eine Entscheidung ist, um ihren Widerstand zu erweitern. Dieser Angriff gibt es nicht erst seit heute, sondern seit jenem Tag, an dem die AKP an die Macht kam. Mit der Verhaftung von Frauen, von weiblichen Co-Vorsitzenden, dem Verbot von Frauenorganisationen und der Verhaftung von weiblichen Führungskräften wollen sie eben diese Frauen, die Widerstand leisten, kriminalisieren. Der Faschist Erdoğan und seine Partei wissen sehr gut, dass sie ihre faschistischen Ziele erst erreichen können, wenn der Kampf und der Wille der Frauen zerstört werden. Das sind die Gründe von Erdogan und der AKP für die brutalen faschistischen Angriffe. Wie wir als Frauen wissen, können wir Gewalt gegen Frauen, Belästigung, Vergewaltigung und Folter nur durch Selbstorganisierung beenden.

So wie Leyla Güven, die den 200-Tage-Hungerstreik angeführt hat, um die Isolation zu brechen, Widerstand leistete und mit ihrem Kampf die Unterdrückung zurückgedrängt hat, werden heute sowohl Frauen als auch die Gesellschaft mit demselben Kampfgeist auf den Faschismus der AKP-MHP reagieren. So wie Leyla Güven schon einmal gesagt hat, kann der Faschismus nicht die Stimme derer brechen, die sagen: “Widerstand ist Leben”.

Wir als Kongra Star verurteilen diese AKP-MHP-Angriffe. Wir, die Frauen aus Rojava, sind uns dieser Unterdrückung bewusst. Weil die Gräueltaten gegen Frauen in Afrin, genau dieselbe Politik ist. Wir sagen, dass diese Entscheidung gegen den Willen der Menschen und Frauen in Bezug auf Geschwisterlichkeit, Gleichheit und Freiheit ist, sowie eine Verleugnung und Nichtberücksichtigung der Demokratie.
Wir glauben, dass die widerstandsleistenden Frauen dem mörderischen AKP-MHP-Regime nicht erlauben werden, Sexismus und Rassismus aufrechtzuerhalten. Die Menschen in der Türkei, die Frauenbewegung und das demokratische Umfeld werden eine starke Reaktion zeigen. Wir haben diesen Akt des faschistischen Regimes einmal verurteilt und unsere Unterstützung für den Kampf der Frauen in der Person der ehrenwerten Leyla Güven zum Ausdruck gebracht.

Es lebe der Wille der kämpfenden Frau!
Es lebe die Linie der Freiheit und der Einheit der Menschen!

05. Juni 2020

Kongra Star Koordination

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...